Herzlich willkommen beim HC Vikings Liestal


Die nächsten Spiele

Lade Daten...

Sponsor des HC Vikings Liestal:

Sponsor:

Handball-Schnuppertag für 11-15jährige Mädchen
20.09.2017

Am Sonntag, 1.Oktober, organisiert der HC Vikings Liestal einen tollen Handballtag für 11-15jährige Mädchen.

Das Programm sieht folgendermassen aus:

10 - 12.30 Uhr: Handballtraining in der Sporthalle des Gymnasiums Liestal (Friedensstr. 20, 4410 Liestal)

12.30 - 14 Uhr: Gemeinsames Pizzaessen

14 - 15 Uhr: Sportspiele

16 Uhr: Ankunft in Olten

17 Uhr: Frauen-Nationalmannschaftsspiel Schweiz - Norwegen

ca. 20.30 Uhr: Ankunft in Liestal

Interessierte Mädchen dürfen sich gerne für diesen kostenlosen und actiongeladenen Handballtag bei Franz Casanova anmelden (franz.casanova@yahoo.de, 079 652 56 71).

Wir freuen uns auf viele sportbegeisterte Mädchen und auf einen tollen Handballtag!

S. Wahl

Herren 2.Liga: 2. Auswärtsspiel bringt 1. Sieg
20.09.2017

Die Vikings mussten im 2. Saisonspiel beim Absteiger HC Dietikon-Urdorf antreten. Die Fehler aus dem 1. Spiel gegen Frick konnten aufgrund vieler Absenzen in dieser Trainingswoche nur bedingt aufgearbeitet werden. Trotzdem hatte man sich für das Spiel einiges vorgenommen.
Leider gingen einige Spieler angeschlagen in diese Partie.

Die sehr ungewöhnliche Anspielzeit am Samstagmittag um 12.15 Uhr erwies sich für die Vikings als schwierig, nach 9 gespielten Minuten sah man sich 1:3 hinten. Nach einem Timeout nach 12 Minuten besann man sich auf den Plan und drehte den 3:5-Rückstand in ein 7:5. Doch ein Timeout des Gegners unterbrach den guten Lauf. So blieb das Spiel spannend. Leider schwächte man sich kurz vor der Pause durch eine Undiszipliniertheit selbst und so ging es mit einem knappen 13:12 in die Pause. Die Gastgeber waren körperlich sehr präsent und brachten extrem viel Routine auf den Platz. So gelang es ihnen immer wieder über den Kreis zu Toren zu gelangen. Auch hatten sie mit Katicic einen sehr guten Keeper im Kasten. Die Liestaler vergaben unzählige gute Gelegenheiten , darunter mehrere Gegenstösse sowie zwei Penalties.

Das Spiel blieb extrem spannend und nervenaufreibend. Bei 17:18 sahen sich die Gäste dann wieder in Rückstand, doch mit viel Kampf in der Deckung und dem überragenden Elias Zeller im Tor liess man sich nicht abschütteln. Acht Minuten vor dem Ende fiel der Ausgleich durch Nicolas Wessner zum 21:21 und in der 55. Minute gelang Moritz Vetterli die verdiente Führung zum 22:21.

Es sollte das letzte Tor der Partie gewesen sein. Trotz Überzahl und guten Gelegenheiten schaffte man es nicht die Partie zu entscheiden und musste bis zur letzten Sekunde zittern. Durch 20 technische Fehler und mindestens 12 freie vergebene Chancen machte man sich das Leben selbst unnötig schwer. Zum Glück hatte man mit Zeller (Abwehrquote von 50%), den benötigten Rückhalt, um die Punkte trotzdem mitzunehmen. Somit kann man nach 2 Auswärtsspielen mit 3 Punkten von einem geglückten Saisonauftakt sprechen. Doch es liegt noch viel Arbeit vor dem Team und man müsste sich mal mit einem deutlicheren Sieg für die guten Auftritte belohnen, die Möglichkeiten dazu waren in beiden Spielen da.

Am kommenden Samstag dürfen sich das Fanionteam der Vikings nun zum ersten Mal in der Frenke dem heimischen Publikum präsentieren. Hoffen wir auf viele Supporter im Derby gegen den ATV Basel-Stadt. Anpfiff ist um 13.00 Uhr.

K. Wetzel

Die Vikings-Spiele vom Samstag, 16.9.
19.09.2017

Letztes Wochenende waren wieder diverse Liestaler Teams im Einsatz. Mehr als die Hälfte der Vikings-Teams konnten die Spiele für sich entscheiden - herzliche Gratulation zu diesen Erfolgen!

Herren 1
HC Dietikon-Urdorf - HC Vikings Liestal 21:22

Unser Fanionteam gewinnt das Auswärtsspiel knapp gegen den HCDU mit 21:22 (siehe separaten Matchbericht).

Herren 2
HC Vikings Liestal II - TV Sissach II (27:22)

Die zweite Herrenmannschaft gewinnt nach einer wenig überzeugenden Leistung gegen den TV Sissach 2. Schaute man den beiden Mannschaften beim Aufwärmen zu, so war man sich sicher, dass dieses Spiel eine einseitige Angelegenheit werden würde. So konnten die Liestaler auf eine volle Bank zählen, die Sissacher gerade einmal auf zwei Auswechselspieler. Der Beginn des Spiels wiederspiegelte denn auch die Kräfteverhältnisse und die Heimmannschaft führte schnell mit drei Toren Unterschied. Nach und nach schlichen sich aber immer mehr Fehler in das Spiel der Vikings ein. Ungenaue Pässe, Schwächen im Abschluss und weitere individuelle Fehler brachten die Liestaler um einen höheren Sieg. Florian Hubrich und die beiden Torhüter waren die wenigen Lichtblicke in einem Team, das unter seinem Niveau agierte. Ein Sieg mit fünf Toren Unterschied gegen diesen Gegner ist zu wenig. Das Trainerteam ist sich denn auch bewusst, wo der Hebel angesetzt werden muss.

Damen
HC Vikings Liestal - SG Oberwil (12:24)

Die Liestalerinnen trafen am Samstag auf die SG Oberwil, die erfahrungsgemäss mit Verstärkung antreten. Das Heimteam fand jedoch gut ins Spiel was nicht zuletzt der top Vorbereitung und der guten Einstellung auf den Gegner zu verdanken war. Der Klassenunterschied stellte sich erst im Verlauf des Spiels ein und die Oberwilerinnen zogen davon. Trotz des deutlichen Schluss-Resultats von 12:24 zeigten die Liestalerinnen einmal mehr, dass sie sich auch vor vermeintlich stärkeren Gegnern nicht einschüchtern lassen und für den ersten Saisonsieg kämpfen.

U19 Junioren
SG Muttenz/Pratteln - SG Liestal/Sissach (44:30)

Am Samstag reiste die U19 mit nur 7 Spielern nach Muttenz. Mit fehlendem Torhüter und 2 geschwächten Spielen wurde es für die Jungs recht hart.
In der 1. Halbzeit wurden sie komplett überrannt, und bekamen ein Tor nach dem anderen.
Nach ein paar wohltuenden Worten in der Pause war die 2. Halbzeit recht ausgeglichen. Was aber längstens nicht mehr reichte, um die vielen Tore der 1.Halbzeit wettzumachen. So stand es zum Schluss 44 zu 30.

Juniorinnen U18
HC Vikings Liestal  - TV Zofigen Handball (12:14)

Die Vikings-Juniorinnen empfingen heute mit grosser Freude und dem Ziel, den 1. Sieg zu feiern, die Gegnerinnen von TV Zofingen Frauen. Zu Anfang gab es ein vorsichtiges Antasten und die Vikings-Mädchen gingen in der 3. Spielminute in Führung! Leider hielt der Vorsprung nicht lange an, denn das noch nicht eingespielte Team, welches heute 5 Neuzugänge mit auf dem Platz hatte, leistete sich immer wieder Fehlpässe, so dass die Zofinger Mädchen zur Halbzeit mit 5:9 führten. In der 2. Spielhälfte zeigten dann die Liestalerinnen, was in ihnen steckte und spielten Phasenweise einen tollen und konzentrierten Handball. In den letzten 10 Minuten gaben sie Alles und holten einen 4-Tore-Rückstand Stück für Stück auf. Leider fehlte zum Schluss die Routine und Cleverness um das Ding noch einmal zu drehen. Das Nachwuchsteam der Vikings kann stolz auf eine tolle Teamleistung zurückschauen, auch wenn es zum Schluss 12:14 stand! Ein grosses Danke gilt unseren Neuzugängen Sarina, Lua, Janine, Milena, Emilie und Victoria, die sich toll ins Team eingefügt haben und für die Vinkingerinnen auf Torejagt gingen und auch ein dickes Danke an unsere Gasttrainerin Ursi, die den Mädchen, sowie den Trainern Melanie und Elias mit viel Erfahrung, Ruhe und tollen Tipps zur Seite stand!

U17 Junioren
SG Liestal/Sissach - SG Wahlen (35:21)

Die U17-Junioren empfingen Wahlen/Laufen zum Heimspiel in Sissach. Für die beginnende Saison mit Ambitionen bepackt, zeigten die Jungs eine dominante Leistung. Oft reichte ein bisschen Zug und ein schneller Pass, um den Kreisläufer freizuspielen. In den meisten anderen Fällen sorgten die Shooter für das Anwachsen des Vorsprungs. Nach der Pause flachte der Effort etwas ab und die Heimmannschaft probierte sich an Varianten. Ausserdem verletzten sich Marc Rohr (im Spiel zuvor) und Ruben Boos, was das Fazit etwas trübt. Dennoch: Der Start ist gelungen. Klar ist aber auch, dass bald stärkere Gegner warten werden. Es wird sich herausstellen, ob die Mannschaft auch bei diesen Gelegenheiten bestehen kann.

U15 Junioren
HC Vikings Liestal - RTV 1879 Basel (34:26)

Im ihrem zweiten Spiel zeigten die U15-Junioren heute ihre physische Überlegenheit gegenüber zumeist jüngeren Gegenspielern vom RTV-Basel. Durch eine immer stärker werdende Verteidigung der Vikinger ergaben sich viele Gegenstösse, welche schnell ausgeführt wurden. So konnte man in der ersten Halbzeit einen grosse Tordifferenz erarbeiten. In der zweiten Halbzeit ruhte man sich zu lange auf dieser Tordifferenz aus und der Gegner aus Basel kam heran. Gegen Ende drehten die Liestaler den Turbo wieder auf und zogen bis auf 34:26 davon.

Trainer HCVL

Handball 2.Liga - Matchvorschau
14.09.2017

Am kommenden Samstag, 16. September, geht es für die Vikings erneut auswärts weiter in der Meisterschaft. Man reist zum 1.Liga-Absteiger aus Dietikon-Urdorf. Diese haben den Saisonauftakt deutlich gegen die SG Zurzibiet mit 26:35 verloren. Doch sollte man sich von diesem Ergebnis nicht täuschen lassen, da die SG Zurzibiet sicherlich zu den stärkeren Teams gehören wird.

Für die Liestaler geht es darum die gewonnenen Erkenntnisse aus dem ersten Spiel umzusetzen und wieder an die Performance aus der Vorbereitung anzuknüpfen. Kämpferisch kann man dem Team grösstenteils nichts vorwerfen, aber spielerisch ist noch extrem viel Luft nach oben. Besonders im Angriffsspiel wird in dieser Woche die Disziplin im Vordergrund stehen, um nicht mehr soviele falsche Entscheide zu treffen, wie im Auftaktspiel geschehen.
Besonders die Kreisläufer, Rückraum Mitte und Rückraum links haben einiges gutzumachen.Die rechte Seite konnte gegen Frick schon liefern und war massgeblich am Punktgewinn beteiligt.

Schaffen es die Vikings den Kampf anzunehmen und ihre Fehler zu reduzieren, liegt sicherlich auch in Urdorf etwas drin und vielleicht kann man erneut was Zählbares mit nach Hause bringen.
Personell sollte man fast dieselbe Mannschaft aufbieten können. Einzig Jan Dietrich wird fehlen, dafür stösst Phillip Stäheli wieder zum Team.

Spannend wird auch zu beobachten sein, welches Team besser mit der doch ungewohnten Anwurfzeit um 12.15 Uhr umgehen kann. Der Druck liegt sicherlich auf Seiten der Gastgeber und die Vikings können gegen den Absteiger befreit aufspielen. Hoffen wir, dass diese Konstellation hilft, mit Freude die richtige Leistung auf den Platz zu bringen.

Hopp Vikings!

Samstag, 16.9., 12.15 Uhr:
HC Dietikon/Urdorf - HCVL
Sporthalle Urdorf Zentrum

Kai Wetzel

Das neue Kreis News ist fertig
14.09.2017

Ein grosses Dankeschön an Michael Ries, Tanya Rodriguez und Simon Kunz für ihren grossen Einsatz für unses neues Vereinsmagazin für die bevorstehende Handballsaison 2017/18.

Ab sofort liegt das Kreis News jeweils an unseren Heimspielen in der Frenkenbündten auf. Unseren Vereinsmitgliedern lassen wir gerne ein Exemplar per Post zukommen.

Gute Unterhaltung beim Lesen.

S. Wahl

Motivierte Vikings-Teams beim Saisonstart
14.09.2017

Herren 2.Liga: TSV Frick - HCVL 25:25

Ein typisches Startspiel mit Höhen und Tiefen endet schlussendlich für unses Fanionteam gerecht mit einem Unentschieden.Siehe separaten Matchbericht.

Damen 3.Liga: HCVL - TV Sissach 12:20

Das Liestaler Damenteam bestritt das erste Heimspiel in dieser Saison und die Motivation war riesig. Es wartete mit dem TV Sissach ein bekannter Gegner und das Team war gewillt zu gewinnen. Die erste Halbzeit war geprägt von dieser positiven Grundstimmung und so konnten die Liestalerinnen regelmässig in Führung gehen - teilweise sogar mit 2 Toren. Leider brachten die Damen die Leistung nicht mit in die zweite Halbzeit und so verlor das Heimteam am Ende mit 12:20. Die Vikings zeigten aber deutlich wie gross die Fortschritte jeder einzelnen Spielerin sind und das Zusammenspiel als Team war super!
Für die zukünftigen Spiele ist also alles möglich.

Herren 4.Liga: SG Oberwil/Therwil - HCVL 21:30

Gegen die stark dezimierte Spielgemeinschaft Oberwil/Therwil konnte die zweite Mannschaft des HC Vikings Liestal noch nicht ihr ganzes Potential abrufen. Das klare Resultat täuscht über die vielen Fehler in allen Bereichen hinweg. Die mangelnde Chancenauswertung sowie vor allem die fehlende Abstimmung der Abwehr gaben denn auch dem Trainergespann Stalder/Marending zu denken und werden in den nächsten Trainings mit Sicherheit im Fokus stehen. Nichtsdestotrotz ist aber festzuhalten, dass die zweite Herrenmannschaft als klarer Favorit dieser Gruppe einzustufen ist, dies aber nicht als Grund für Nachlässigkeit nehmen darf.

MU19: HCVL - SG GTV Basel/Birsfelden 20:18

Unsere MU19-Mannschaft war äusserst motiviert und wollte um jeden Preis einen guten Saisonstart hinlegen.
Die ganze Zeit war das Spiel gegen die SG GTV Basel/Birsfelden sehr ausgeglichen, auf beiden Seiten gab es einige Fehler, was wohl der Aufregung zuzuschreiben war.
Fünf Minuten vor der Schlusssirene konnten die Liestaler Jungs entscheidend mit zwei Toren davonziehen, was schlussendlich den 20:18-Sieg besiegelte.
Julien Thalmann und Ruben Boos erwischten einen super Tag aufseiten der Liestaler, sie warfen beide je sieben Tore.
Für die nächsten Spiele muss die Mannschaft noch mehr zusammen finden und als Team agieren, dann steht einer erfolgreichen Saison nichts im Weg.

FU18: HCVL - TSV Frick 6:26

Den FU18-Juniorinnen merkte man ihre Nervosität vor dem Startspiel an. Leider kamen die Liestalerinnen gar nicht ins Spiel und mussten sich am Ende mit 6:26 geschlagen geben.
Hervorzuheben ist die tolle Leistung von Sarah Munz, die in der Abwehr, sowie im Angriff sich von ihren Mitspielerinnen mit einer souveränen Leistung abheben konnte, genau wie Torfrau Janine Munz, die mit einigen starken Paraden das Endergebnis einigermassen im Rahmen hielt.
Jetzt heisst es: abhaken, nach vorne schauen und weiterkämpfen, Mädels!

MU15: HCVL - TV Birsfelden 15:33

Das Meisterschaftsdebüt machten die Vikings der MU15 in der Frenke gegen eine starke Birsfelder-Mannschaft. Wie schon im Heimturnier kamen die Liestaler eher langsam ins Spiel. Die Verteidigung war zu wenig energisch, so dass sich die Birsfelder eine grosse Tordifferenz erarbeiteten. In der zweiten Halbzeit war das Zupacken der MU15-Jungs entschlossener und auch die Schüsse aufs Tor waren präziser. Dennoch reichte es nicht die Tordifferenz aufzuholen und die MU15 verlor 15:33.

U13: 2 Siege, 1 Niederlage, 100% Spass

Die Liestaler U13 verliess am Sonntag die Frenke mit einer Niederlage und zwei Siegen. Verstärkt durch die U11 und drei ganz frischen Handballern, welche im Verlauf der letzten Woche dazugestossen sind, wurden die Vikings Turnierzweiter.

Trainer HCVL

Gerechte Punkteteilung im 1. Saisonspiel
14.09.2017

Herren 2.Liga:
TSV Frick - HCVL 25:25

Die Vikings erkämpfen sich in der gewöhnungsbedürftigen Halle in Eiken einen Punkt zum Saisonauftakt. Der Beginn der Partie verlief auf beiden Seiten sehr durchzogen und so konnten am Anfang nur die Abwehrreihen und die Torhüter glänzen. Erst in der 6. Minute fiel der erste Treffer für die Gäste. Bis zum 4:4 in der 14. Minute konnten die Liestaler vorlegen. Leider verfehlte das Timeout dann aber komplett seine Wirkung. Fehlwürfe und technische Fehler wechselten sich ab und die Deckung plus Torhüter baute auch stark ab. So konnten sich die Hausherren relativ leicht auf 10:5 absetzen. Der TSV Frick verpasste aber in dieser Phase die endgültige Vorentscheidung, produzierten sie doch auch viele Fehler und liessen sehr gute Torchancen aus. Bis zur Pause konnten die Liestaler den Rückstand auf 10:13 verkürzen.

Die Kabinenansprache fiel recht deutlich aus, doch das Aufbäumen nach der Pause dauerte nicht sehr lange. In der 37. Minute betrug die Differenz beim 12:17 wieder fünf Treffer.Doch dann zündeten die Liestaler den Turbo, innert 7 Minuten wurde der Vorsprung egalisiert und endlich spielte man den Handball, welchen man sich vorgenommen hatte. Doch so einfach liessen sich die Fricker nicht abschütteln und bis zum 22:22 blieb das Spiel ausgeglichen. Danach konnte man sogar mit 2 Treffern in Front gehen. Doch anstatt nun den Sack zuzumachen, produzierte man wieder technische Fehler und Frick konnte wieder ausgleichen. Pascal Rätz warf seine Farben zwei Munten vor dem Ende nochmals in Führung, doch die Gastgeber konnten wieder ausgleichen. Es blieb noch eine Minute Zeit, doch den Liestalern versagten die Nerven und der Ball wurde mit dem laut Statistik 14. Fehler ins Aus gespielt. Doch auch die Fricktaler wollten dieses Geschenk nicht annehmen und verloren nochmals das Spielgerät. Ein letztes Timeout 10 Sekunden vor dem Ende und tatsächlich brachte man Dario Tomas nochmals in Position, doch sein diesesmal eigentlich guter Wurf wurde ebenso gut pariert und die Punkte gerecht geteilt.

Man merkte beiden Teams an, dass sie noch in der Findungsphase stecken. Ärgerlich auf Liestaler Seite war, dass viele Spieler nicht an die gezeigten Leistungen aus der Vorbereitung anknüpfen konnten. Diese Gründe gilt es nun herauszuarbeiten und abzustellen und es beim nächsten Auftritt besser zu machen.Gelegenheit dazu ist bereits kommenden Samstag um 12.15 Uhr in Urdorf.

Kai Wetzel

18. Generalversammlung im Joker Sissach
03.09.2017

Am Freitag, 1.9., blickte der Vorstand unseres Vereins zusammen mit den Vereinsmitgliedern auf das vergangene Vereinsjahr zurück und wagte im Anschluss auch einen Ausblick in die kurz- und mittelfristige Zukunft.

Für das kommende Vereinsjahr gibt es eine Änderung in der Zusammensetzung des Vorstandes: Tanya Rodriguez wurde neu in den Vikings-Vorstand gewählt. Sie ersetzt Beat Marending, welcher nach drei Jahren den Vorstand verlässt, dem Verein aber weiterhin als Assistenztrainer der 2.Herrenmannschaft erhalten bleibt.

Vielen Dank für deinen grossen Einsatz für unseren Handballclub, Beat!

Und nun freuen wir uns auf eine tolle Handballsaison 2017/18, welche am nächsten Wochenende (9./10.9.) startet.

Hopp Vikings!

S. Wahl